Nach dem man alle Teile ausgepackt hat, wird alles sortiert und laut Betriebsanleitung (die man per Mail kommt) kann die Montage beginnen.
Mit wenigen Handgriffen und ohne viel Werkzeug können die Teile zusammengeschraubt werden. Die Aludistanzbolzen werden, je nach Länge,  in die entsprechenden Schläuche gesteckt und mit den GFK Teilen verschraubt.

Das Liegegurtzeug RoCket ist ein hochwertiges und stabiles Produkt, sauber verarbeitet, alles passgenau mit sehr viel Erfahrung und Leidenschaft entwickelt.

Rumpfvorderteil

Montage Rumfphinterteil

Einbau der Servos

Montage der Gfk Platten und Ausrichtung der Schläuche

Montage Akkuhalter RoCket

Montage der Schaumstoffpads am Rumpfvorderteil

Weiter geht es im Zusammenbau Liegegurtzeug RoCket – Teil 2 …

Noch Fragen ?

Weiterlesen …